Expertentipps für die Skalierung eines CBD-Geschäfts

Die Gründung eines Unternehmens ist auch mit einem geringen Budget möglich. Geringere Anfangsinvestitionen führen jedoch auch zu geringeren Umsätzen und Gewinnen. Die meisten Menschen haben das Bedürfnis zu expandieren, sobald sie die Grundlagen beherrschen. Dennoch haben viele Menschen mit diesem Problem zu kämpfen, da sie zwar ein erfolgreiches Unternehmen haben, aber nicht in dem Umfang, den sie sich wünschen.

Man sollte sich jedoch nicht entmutigen lassen und sich daran erinnern, dass selbst Unternehmen wie Google und Amazon ihre Reise in einer Garage begonnen haben.

 

Skalierung Ihres CBD-Geschäfts für den Erfolg auf dem CBD-Markt

Zunächst muss man verstehen, dass Wachstum und Skalierung in der Wirtschaftssprache zwei sehr unterschiedliche Begriffe sind. Wachstum bedeutet, dass eine Person ihre Geschäftseinnahmen durch einen angemessenen Betrag an Investitionen steigert – im Gegensatz dazu bedeutet Skalierung, dass man nach Möglichkeiten sucht, das Geschäft ohne eine beträchtliche Erhöhung der Investitionen zu erweitern.

Wachstum ist gar nicht so schlecht, da es dazu beiträgt, einen größeren Marktanteil zu erreichen und den Markenwert zu steigern. Doch wie man sich denken kann, ist Skalierung der Schlüssel zum langfristigen Erfolg eines jeden Unternehmens.

Die klassische Strategie der Skalierung besteht darin, die Tiefe und Breite des Geschäfts zu vergrößern. Sie beinhaltet in erster Linie die Expansion in neue Regionen oder Märkte (z. B. innerhalb des Landes oder international), die Erweiterung des Produktportfolios mit besonderem Augenmerk auf die Markenerweiterung, da dies zu Kosteneinsparungen beiträgt, und die Berücksichtigung neuer Wege der Kommunikation mit den Kunden (Erweiterung der Werbestrategie).

Experten der Harvard Business School empfehlen jedoch, bestimmte Fallstricke zu vermeiden, wie z. B. eine zu schnelle und zu frühe Skalierung, die Konzentration auf Quantität und nicht auf Qualität, den Verlust des Geschäftsfokus, das Treffen aller Entscheidungen und die Unfähigkeit, Aufgaben zu delegieren.

 

Immer auf dem Laufenden mit den sich ändernden CBD-Gesetzen und -Vorschriften

Eine der Herausforderungen für diejenigen, die ihr Geschäft ausbauen wollen, sind die unterschiedlichen CBD-Gesetze an verschiedenen geografischen Standorten und – noch wichtiger – die sich ständig ändernden Vorschriften.

Der CBD-Markt ist ein schnell wachsender Markt. Das bedeutet aber auch, dass es sich nicht um einen ausgereiften Markt handelt und sich viele Änderungen in schnellem Tempo vollziehen. Nehmen Sie nur ein Beispiel: die Einstufung von CBD als neuartiges Lebensmittel durch die EU. Für diejenigen, die auf dieses Gesetz nicht vorbereitet waren, brachte es erhebliche Probleme mit sich.

Darüber hinaus gibt es auch bei der Werbung für Produkte unterschiedliche Gesetze. So kann beispielsweise die Werbung für CBD für Haustiere im Vereinigten Königreich jedes Unternehmen in Schwierigkeiten bringen. Außerdem unterscheiden sich die Gesetze über gesundheitsbezogene Angaben in der EU stark von denen im Vereinigten Königreich und in den USA.

Selbst innerhalb der EU können sich die Gesetze unterscheiden. Es ist wichtig zu verstehen, dass einige Länder bestimmte CBD-Produkte aus gesundheitlichen Gründen verbieten können, selbst wenn diese Produkte in der EU legal hergestellt wurden.

Nehmen Sie nur das Beispiel des Dampfens. Die Besorgnis über die damit verbundenen Gesundheitsrisiken wächst – die EU-Kommission erwägt, CBD-Verdampfer unter das Gesetz zur Regulierung des Tabakkonsums zu stellen.

Die Auswahl der richtigen Lieferpartner

Wenn man sein Geschäft ausbauen will, muss man einen Lieferpartner finden, der über Fachwissen in verschiedenen CBD-Geschäftsbereichen verfügt: Private Labeling, CBD-Großhandel, Dropshipping, usw.

Da auf lange Sicht die Qualität im Vordergrund stehen sollte und nur die Quantität folgen wird, sollte man einen Großhandelslieferanten suchen, der über ausgezeichnete Fachkenntnisse in der Herstellung verschiedener CBD-Produkte verfügt, vom Isolat bis zum Destillat. Zum Beispiel könnte es eine gute Idee sein, wasserlösliches CBD-Isolat und -Destillat in Betracht zu ziehen. Darüber hinaus sollten CBD-Großhandelsunternehmen auch in der Lage sein, Ausrüstung für die eigene Produktion bereitzustellen und technisches Know-how zu vermitteln.

 

CBD eCommerce: CBD online verkaufen

Für diejenigen, die neu im eCommerce sind, kann es zahlreiche Möglichkeiten geben, ihre Produkte online zu verkaufen. Dennoch lassen sich alle Online-Verkaufsmöglichkeiten in zwei Gruppen einteilen:

Der Verkauf über eCommerce-Plattformen. Dies ist der einfachste Weg, CBD-Produkte zu verkaufen. Plattformen wie Amazon sind global. Aber jedes europäische Land hat auch andere große lokale Anbieter wie Otto und Zalando in Deutschland. Das Gute an diesen Plattformen ist, dass sie wie ein riesiges Einkaufszentrum sind und dass die Kunden regelmäßig zu ihnen kommen. Die Kehrseite der Medaille ist, dass der Verkauf von CBD in einigen Ländern nicht erlaubt ist und dass es Probleme mit der Genehmigung von Konten geben kann. Außerdem nehmen sie unter Umständen eine beträchtliche Provision vom Verkauf.

Dedizierte CBD-Verkaufsplattform: Das bedeutet, dass Sie einen eigenen Online-Shop erstellen, z. B. mithilfe von Shopify, WooCommerce und so weiter. Hier sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Diese Shops sind mit gewissen Vorlaufkosten verbunden, aber es ist nicht sehr teuer, einen Online-Shop zu erstellen. Der größte Vorteil ist, dass solche Shops Eigentum des Besitzers sind. Daher kann niemand sie verbieten oder Provisionen verlangen. Die Kehrseite der Medaille ist, dass man ein Geschäft an einem abgelegenen Ort einrichtet, von dem niemand weiß. Daher sind erhebliche Investitionen in die Werbung erforderlich. Zum Beispiel die Förderung eines Produkts über soziale Medien, Google, Insta, Facebook und so weiter. Die Werbung für das Geschäft auf einigen lokalen Kanälen im Land kann eine wirtschaftliche Option sein.

Die Produktbeschaffung ist ein weiteres Thema. Es gibt mehrere Möglichkeiten der Produktbeschaffung sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler. Es könnte ein CBD-Dropshipping-Geschäft sein, bei dem praktisch keine Lagerhaltung erforderlich ist, was aber auch bedeutet, dass keine ausreichende Kontrolle über die Lieferkette besteht. Oder der Kauf von CBD im Großhandel von Private-Label-Anbietern und schließlich der Aufbau einer eigenen Produktion.

Ratschläge zur Erweiterung Ihres CBD-Produktportfolios

Der CBD-Markt wächst mit einer CAGR von fast 30 % in rasantem Tempo. Das ist weitaus höher als in den meisten anderen Branchen. Allerdings nimmt auch der Wettbewerb bei CBD schnell zu. Nichtsdestotrotz gibt es viele CBD-Geschäftsmöglichkeiten.

Differenzierung ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg.

Sie ist die Grundlage des Marketings. Man sollte in der Lage sein, das Produkt von anderen zu unterscheiden. Wenn es nur ein weiteres CBD-Öl ist, kann es schwierig sein, es zu verkaufen. Außerdem müssen die Verbraucher in der Lage sein, diesen Unterschied zu verstehen. Es gibt viele Strategien, um Produkte zu entwickeln, die sich von anderen abheben.

Erstens: Konzentrieren Sie sich auf Produkte mit Zusatznutzen. Die Zeiten des einfachen CBD-Öls sind längst vorbei. Entwickeln Sie daher ein Produkt mit zusätzlichen gesundheitlichen Vorteilen. Das bedeutet nicht, die CBD-Konzentration zu erhöhen. Sondern ein einzigartiges Produkt zu schaffen, indem man dem CBD-Öl Terpene, ätherische Öle und andere Cannabinoide hinzufügt. Auf diese Weise kann ein Produkt hergestellt werden, das besonders gut für bestimmte Gesundheitszustände geeignet ist, z. B. zur Beruhigung der Nerven, zur Förderung des Schlafs, zur Verbesserung der Hautgesundheit, zur Vorbeugung von Kopfschmerzen und vieles mehr.

Eine weitere gute Möglichkeit, die Dinge zu skalieren, könnte darin bestehen, sich auf eine spezielle Nutzergruppe zu konzentrieren. So könnte man CBD-Produkte speziell für Sportler oder einen aktiven Lebensstil, für die Gesundheit von Frauen, Topicals, Kosmetika, veterinärmedizinische Produkte, um nur einige zu nennen, auf den Markt bringen. Es wäre eine gute Idee, eine Reihe von Produkten anzubieten, die sich auf eines dieser Segmente konzentrieren, anstatt zu versuchen, mit einem einzigen oder einigen minderwertigen Produkten in allen diesen Segmenten zu expandieren.

Essentiapura cosmetics

Tipps zur Finanzierung des Geschäfts

Befürchtungen, dass Banken oder andere Finanzinstitute das CBD-Geschäft nicht finanzieren, sind unbegründet. Banken finanzieren legale Geschäftstätigkeiten oder juristische Personen in jedem Land. So kann eine juristische Person auf der Grundlage des Geschäftsplans ein Geschäftsdarlehen beantragen und ein Darlehen für den Kauf oder das Leasing von Ausrüstungen beantragen.

Natürlich gibt es auch Kleinkreditgeber, die im Allgemeinen flexibler sind. Allerdings sind die Zinssätze solcher Kreditgeber in der Regel höher.

Es gibt auch andere flexible Möglichkeiten, Investitionen zu finden, z. B. indem Sie die Anteile an Ihrem Unternehmen verschiedenen Kreditgebern anbieten. Das können Freunde, Risikokapitalgeber, Engelsinvestoren und viele andere sein. Das Einzige, woran Sie denken sollten, ist, dass die meisten Investoren, seien es institutionelle oder Angel-Investoren, letztendlich einen realistischen, durchführbaren und fehlerfreien Geschäftsplan betrachten werden.

 

Der erste Schritt ist immer der schwierigste. Aber keine Sorge, Essentia Pura wird Ihnen helfen, Ihr CBD-Geschäft in Gang zu bringen! Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr über die Programme zu erfahren, die wir für aufstrebende Unternehmen anbieten. Sie sind bereits ein etabliertes CBD-Geschäft und bereit, mit uns zu wachsen? Füllen Sie einfach das Webformular auf dieser Seite aus!

Analyse des CBD-Kosmetikmarktes für 2022

Noch nie waren die Zeiten für Investitionen in den CBD-Kosmetikmarkt so aufregend. Das Jahr 2021 war in vielerlei Hinsicht revolutionär. Es hat gezeigt, wie reif und widerstandsfähig die Branche ist, da sie selbst bei Pandemien weitergewachsen ist. Vor allem aber war es ein Jahr, in dem die europäischen Vorschriften verbessert wurden.

Die Europäische Union hat Cannabidiol (CBD) endlich als sicher für den Zusatz zu Kosmetika anerkannt. Bislang durfte Kosmetika nur synthetisches CBD zugesetzt werden. Doch im Februar 2021 nahm die EU-Cannabisextrakt, -harz oder -tinktur in die CosIng-Datenbank auf. Die Aktualisierung der CBD-Kosmetikvorschriften wird das zukünftige Wachstum sicherstellen. Darüber hinaus werden die Anforderungen an biologisches CBD-Öl für Kosmetika steigen.

CosIng ist eine europäische Datenbank für Bestandteile, die Kosmetika zugesetzt werden dürfen. Diese Entscheidung wird der CBD-Kosmetikindustrie definitiv den dringend benötigten Auftrieb geben. Da die spezifischen Vorschriften nicht eindeutig waren, hielt das Risiko einer Geldstrafe die europäischen Hersteller davon ab, sich auf den CBD-Kosmetikmarkt zu wagen.

In der Tat schlägt die European Industrial Hemp Association (EIHA) in ihrem Positionspapier einen dreistufigen Ansatz vor:

  • Strenge Regulierung von hoch dosierten CBD-Produkten und deren Einstufung als Arzneimittel.
  • Anerkennung einer mittleren Dosis von bis zu 70 mg/Tag als Nahrungsergänzungsmittel und damit Ermöglichung einer breiteren Verwendung, wie bei Silymarin, Ginkgo Biloba oder bestimmten Vitaminen.
  • Eine breitere Verwendung von CBD in niedriger Konzentration in Lebensmitteln, Kosmetika und anderen Gegenständen des täglichen Bedarfs zulassen.

CBD-Kosmetik Marktgröße

Gegenwärtig ist der Markt für CBD-haltige Kosmetika ziemlich zersplittert und wird von zahlreichen Akteuren beherrscht. Ein solches Szenario bietet jedoch eine Menge Möglichkeiten für neue Marktteilnehmer. Denn der Eintritt in einen konsolidierten Markt, der von wenigen Marken beherrscht wird, ist eine Herausforderung.

Die Größe des globalen CBD-Kosmetikmarktes ist nur unzureichend bekannt, da die Datenlage recht unklar ist. Nichtsdestotrotz kann man getrost sagen, dass der globale CBD-Kosmetikmarkt irgendwo zwischen 1 Milliarde und 1,5 Milliarden USD liegt. Und was noch attraktiver ist, ist die Tatsache, dass dieses Segment schnell wächst.

CBD hat vielen kleinen Anbietern die Möglichkeit gegeben, hochwertige Kosmetika mit Mehrwert zu entwickeln. Das Gute an CBD-haltigen Kosmetika ist jedoch, dass viele weniger bekannte Anbieter in der Lage sind, einen viel höheren Preis für ihre Produkte zu verlangen.

CBD ist inzwischen in fast jeder Art von Kosmetikprodukt enthalten, z. B. in Wimperntusche, Cremes, Feuchtigkeitscremes, Gesichtsmasken, Ölen und Reinigungsmitteln.

Einige Unternehmen bieten auch CBD-haltige Produkte für spezielle Bedürfnisse an, z. B. zur Behandlung von fettiger Haut, Akne, zur Linderung von Hautreizungen und vieles mehr.

Wachstum der CBD-Kosmetikindustrie

Auch hier gehen die Prognosen auseinander. Nichtsdestotrotz deutet der Marktbericht von Technavio darauf hin, dass der Markt in den letzten Jahren eine CAGR von fast 25 % verzeichnet hat, und es wird erwartet, dass sich diese Wachstumsrate noch beschleunigen wird.

Es besteht kein Zweifel daran, dass die USA nach wie vor der Marktführer sind. Das liegt daran, dass die EU strengere Vorschriften für die breite Verwendung von CBD erlassen hat. Außerdem haben die europäischen Behörden länger gebraucht, um CBD-haltige Kosmetika zu legalisieren. Gegenwärtig machen die USA allein etwa 40 % des Weltmarktes aus. Die EU wird jedoch in naher Zukunft auf jeden Fall zulegen und könnte genauso stark werden wie der US-Markt oder ihn sogar übertreffen.

Der Einstieg in dieses Segment kann den bestehenden CBD-Herstellern helfen, ihr Portfolio zu erweitern. Darüber hinaus könnte es für bestehende Kosmetikhersteller eine gute Idee sein, eine Reihe von CBD-haltigen Kosmetikprodukten zu entwickeln. Es liegt auf der Hand, dass CBD-haltige Kosmetika in absehbarer Zukunft weiterhin einen hohen Preis haben werden.

Bild: Technavio-Bericht über CBD-Kosmetik und erwartetes Wachstum

Aktuelle Trends in der CBD-Kosmetikindustrie

Die meisten Trends deuten eindeutig darauf hin, dass CBD zu einem der wichtigsten Bestandteile der Kosmetikindustrie werden wird. Das weitere Wachstum in diesem Sektor wird durch die laufende Forschung unterstützt.

In der EU ist es bereits legal, die Vorteile von CBD für die Haut zu nutzen, wie z. B. Antioxidantien, Hautpflege, Hautschutz und sogar Anti-Schleim.

Die meisten Nutzer betrachten diese kosmetischen Produkte als Cosmeceuticals, d. h. sie kaufen sie nicht nur, um ihre Schönheit zu verbessern, sondern auch, um einige kleinere, aber chronische Hautprobleme zu beseitigen.

Es ist durchaus möglich, dass CBD in Zukunft bei noch mehr Hautkrankheiten wie Ekzemen oder Schuppenflechte zum Einsatz kommen wird.

CBD kann erheblich zur Überwindung von Hautrötungen und -stumpfheit beitragen und hat eine beruhigende Wirkung.

CBD-Öl ist ein recht neuer Trend in der Kosmetik, wie aus der nachstehenden Grafik hervorgeht. Obwohl es in den letzten 10 Jahren ein gewisses Interesse darangegeben hatte, nahm es ab 2017 richtig Fahrt aufgenommen. Die Zunahme des Interesses an CBD-Öl ist unglaublich.

Wird CBD das nächste große Ding in der Kosmetik sein? Der CBD-Schönheitstrend scheint das zu bestätigen. CBD-Öl-Make-up-Produkte sind also das nächste Trendthema.

Für diejenigen, die einen Einstieg in das Segment erwägen, sind dies die besten Tage. Trotz des Interesses an CBD-Kosmetik in den letzten 10 Jahren ist es wichtig zu verstehen, dass das Interesse erst seit 2019 gestiegen ist. Der Markt ist also noch relativ jung, und es gibt nur wenige etablierte Akteure. Das bedeutet, dass die anfänglichen Herausforderungen beim Einstieg in dieses Segment gering sind.

Bild: Abbildung 2: Plötzlicher Anstieg der Suche nach „CBD-Hautpflege“ seit 2019 (Quelle: Google Trends)

Essentia Pura’s Analyse des CBD-Kosmetikmarktes

Hier sind die Ansichten von Essentia Pura über den CBD-Kosmetikmarkt:

  • Es handelt sich noch um einen im Entstehen begriffenen Markt mit niedrigen Marktzugangskosten
  • Das Interesse an CBD-Kosmetika ist seit 2019 sprunghaft angestiegen, sodass in den kommenden Jahren ein plötzlicher Aufschwung des Marktes erwartet wird
  • Der CBD-Markt in der EU könnte in den nächsten fünf Jahren, zumindest aber bis 2025, ein CAGR von über 30 % aufweisen
  • Die Legalisierung von natürlichem CBD-Extrakt und seine Aufnahme in die CosIng-Datenbank werden den CBD-Kosmetikmarkt in der EU weiter ankurbeln
  • Für CBD-Kosmetika ist weiterhin ein hoher Preis zu erwarten
  • Die Nachfrage nach CBD-Kosmetik-Eigenmarken wird steigen

Chancen für CBD-Kosmetikunternehmen im Jahr 2022

CBD kann fast jeder Art von kosmetischem Produkt zugesetzt werden. Daher muss es nicht unbedingt auf die Behandlung bestimmter Hautkrankheiten ausgerichtet sein. Tatsächlich wird die dekorative Kosmetik ein größeres Segment bleiben als die kosmetische Medizin. So würden mehr Menschen CBD-haltige Wimperntusche kaufen als CBD-Produkte zur Behandlung von Akne.

Die Menschen kaufen CBD-Kosmetika aufgrund der wahrgenommenen Vorteile. Sie glauben, dass CBD-Kosmetika in gewisser Weise besser sind, und in einigen Fällen mag das auch der Fall sein. Daher liegen CBD-haltige Cremes, Feuchtigkeitscremes, Seren, Seifen, Masken, Lippenbalsam und Augenbalsam im Trend und bieten Chancen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CBD-Kosmetika eine hervorragende Möglichkeit bieten, das bestehende CBD-Geschäft zu erweitern. Es ist ein ebenso gutes Segment für Neueinsteiger. Es ist ein Segment, das noch in den Kinderschuhen steckt und in den kommenden Jahren einen Boom erleben wird.

Steigen Sie ein in den CBD-Kosmetikmarkt mit unserer CBD-Hautpflegelinie als White Label. Füllen Sie das Kontaktformular für Ihre Bestellung aus oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Bedenken zu unseren Produkten haben.

Erkundung des Markts für wasserlösliches CBD

Einführung von wasserlöslichem CBD

Die Zeiten, in denen den Kunden nur ein CBD-Öl angeboten wurde, sind vorbei. Auf dem Markt herrscht ein intensiver Wettbewerb. Daher muss ein erfolgreiches CBD-Unternehmen seinen Kunden Produkte mit Mehrwert anbieten. Außerdem ist es wichtig, eine breite Palette von Produkten anzubieten.

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Differenzierung des Produkts von anderen. Dabei kann es helfen, Produkte mit besserer Bioverfügbarkeit in einer größeren Auswahl anzubieten. So kann beispielsweise wasserlösliches CBD einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz bieten und dazu beitragen, die Produktpalette zu erweitern.

 

Der CBD Markt für wasserlösliches CBD

Der Markt für wasserlösliches CBD befindet sich noch in einem relativ frühen Stadium. Das bedeutet, dass es der richtige Zeitpunkt ist, dieses Segment zu erkunden. Fast jeden Tag gibt es Neuigkeiten über den einen oder anderen Hersteller, der seine wasserlösliche Serie auf den Markt bringt.

Gegenwärtig werden die meisten wasserlöslichen CBD-Produkte in größeren Märkten wie Großbritannien oder Deutschland auf den Markt gebracht. Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass viele EU-Märkte wie Frankreich oder die nordischen Regionen in naher Zukunft recht schnell wachsen werden. Infolgedessen wird erwartet, dass der europäische CBD-Markt in den kommenden vier Jahren um mindestens 400 % wachsen wird.

 

Die Verwendung von wasserlöslichem CBD in der Lebensmittelindustrie

Fast allen Lebensmitteln muss Wasser zugesetzt werden, und nur einigen Lebensmitteln werden Öle zugesetzt. Das bedeutet, dass wasserlösliches CBD zahllose Möglichkeiten bietet. Theoretisch kann es jedem Lebensmittel zugesetzt werden, ohne dass das ursprüngliche Rezept verändert werden muss.

Wussten Sie, dass Cannabis-Esswaren schon seit Tausenden von Jahren konsumiert werden? In Indien werden mit Marihuana versetzte Süßigkeiten und Getränke dem Gott Shiva dargebracht. Es ist eine Tradition, die die Menschen seit der vedischen Ära, also seit einigen tausend Jahren, praktizieren. Das Anbieten von Cannabis-Esswaren ist ein Teil der Rituale. Deshalb wurden Produkte auf Marihuana-Basis (Vollspektrum-CBD mit hohem THC-Gehalt) in der heiligen Stadt Varanasi nie verboten.

Hier sind einige der gängigsten wasserlöslichen CBD-Lebensmittel, die heutzutage erhältlich sind:

Backwaren

Einige Hersteller produzieren bereits CBD-infundierte Kekse in kleinen Chargen. Aufgrund von Problemen mit der Haltbarkeit und spezifischen regulatorischen Herausforderungen werden CBD-basierte Backwaren jedoch in der Regel in kleinen Mengen für den lokalen Verkauf hergestellt. Daher kann es für kleinere Hersteller eine gute Idee sein, eine Reihe von CBD-Backwaren zu produzieren.

Schokolade

Die Europäer sind die größten Pro-Kopf-Verbraucher von Schokolade. Da Schokolade gut haltbar ist, gibt es bereits viele Hersteller, die sich mit ihr beschäftigen. Das Gute daran ist, dass man CBD-Schokolade genauso wie normale Schokolade verwenden kann, um seine Lieblingsrezepte wie Brownies, in Schokolade getauchte Tüten und vieles mehr herzustellen.

Gummibärchen und Bonbons

Gummibärchen und Bonbons gehören zu den gängigsten und beliebtesten Möglichkeiten, CBD zu konsumieren. Sie können in zahllosen Geschmacksrichtungen und Typen hergestellt werden. Natürlich kann man für die Herstellung auch normales CBD-Isolatpulver oder CBD-Kristalle verwenden. Wasserlösliches CBD-Isolat würde jedoch eine viel höhere Bioverfügbarkeit bieten.

Snacks und Lebensmittel

Dies ist ein weiterer, von den Herstellern noch wenig erforschter Bereich. Sportler lieben CBD. Man könnte mit CBD angereicherte Energieriegel oder Hanfproteinriegel mit hohem CBD-Gehalt herstellen. Dies sind Beispiele für hervorragende Produkte mit Zusatznutzen, da sie CBD zusammen mit anderen gesundheitlichen Vorteilen liefern. Man kann sein Produkt als etwas positionieren, das zu einer schnelleren Erholung nach dem Training beiträgt, und so weiter.

Zutaten zum Kochen

Wenn man das Internet durchsucht, wird man schnell feststellen, wie wenig erforscht dieses Segment ist. Für diejenigen, die CBD-Produkte über Einzelhandelsketten und Supermärkte verkaufen, könnten Kochzutaten eine ausgezeichnete Idee sein. Man kann CBD zu verschiedenen Gewürzmischungen, Backpulver und vielem mehr hinzufügen.

Gewürze

CBD-infundierte Soßen finden sich bereits in den Regalen einiger Einzelhandelsketten.

Die Verwendung von wasserlöslichem CBD in der Getränkeindustrie

Hier zeichnet sich wasserlösliches CBD aus. Schließlich kann man mit CBD-Öl keine Getränke auf Wasserbasis herstellen.

Der Markttrend geht in der Regel dahin, CBD-Wasser/Getränke mit Kohlensäure herzustellen. Für die meisten Hersteller bieten sich drei Möglichkeiten an:

CBD-haltige Energydrinks

Es ist kein Geheimnis, dass CBD vor allem wegen seiner Fähigkeit zur Schmerzbekämpfung und seiner beruhigenden Wirkung beliebt ist. Solche Getränke können, müssen aber nicht zwangsläufig, auf Menschen mit einem aktiven Lebensstil ausgerichtet sein. Man kann sogar ein Getränk vor oder nach dem Training kreieren.

CBD-haltige Beruhigungsgetränke

Viele Menschen lieben die beruhigende Wirkung von CBD. Daher ist es eine gängige Idee, CBD-Getränke zu kreieren, die mit Extrakten anderer beruhigender Kräuter wie Kamille, Lavendel oder Ashwagandha angereichert sind. Diese Getränke könnten gut geeignet sein, um leichte Anfälle von Angst und Unruhe zu bekämpfen. Sie können auch zu einem besseren Schlaf beitragen.

CBD-haltige aromatisierte oder erfrischende Getränke

Dies ist der einfachste Ansatz, CBD zu den gängigen aromatisierten oder erfrischenden Getränken hinzuzufügen. Solche Getränke werden in der Regel häufig konsumiert, sodass ihnen nur geringe Mengen CBD zugesetzt werden müssen.

Die Verwendung von wasserlöslichem CBD in der Kosmetikindustrie

Die Beimischung von CBD zu kosmetischen Produkten trägt zur Entwicklung von Cosmeceuticals bei, also von Produkten, die nicht nur die Schönheit verbessern, sondern auch einen gesundheitlichen Nutzen haben.

Die topische Anwendung von CBD wird von der Wissenschaft unterstützt, da es Hinweise auf das Endocannabinoid-System (ECS) in der Haut gibt. Eine Dysregulation des ECS kann bei Ekzemen, Schuppenflechte und sogar Hautkrebs eine Rolle spielen.

Topische CBD-Produkte können einige einzigartige Vorteile bieten. CBD kann die hydratisierende, feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende Wirkung einiger Produkte verstärken. Außerdem kann CBD helfen, den Juckreiz der Haut zu reduzieren, die Hautalterung zu verlangsamen und vieles mehr.

Obwohl CBD-Öl zur Herstellung von CBD-Kosmetika verwendet werden kann, können wasserlösliche Produkte dazu beitragen, nicht klebende, einzigartige Hautpflegeprodukte herzustellen. Die folgenden Produkte könnten eine gute Option für den Einstieg in den CBD-Kosmetikmarkt sein:

Hautpflegeserum

Serum für spezielle Hautprobleme wie Akne. CBD kann aufgrund seiner milden antimikrobiellen Aktivität und entzündungshemmenden Wirkung helfen.

Puder

Sie dienen im Allgemeinen der Vorbeugung von Hautjucken, insbesondere im Sommer. Ein solcher Puder kann auch dazu beitragen, Hautallergien zu verhindern, die durch bestimmte Stoffe verursacht werden.

Reinigungsmittel für Make-up

Ein Make-up-Reiniger mit entzündungshemmender Wirkung kann ein recht attraktives Produkt sein.

Feuchtigkeitscremes

Feuchtigkeitscremes sind eines der am häufigsten verwendeten Produkte. Die Zugabe von wasserlöslichem CBD kann in solchen Produkten jedoch einige zusätzliche Vorteile bringen.

Sonnenbrand lindernde Creme

CBD kann helfen, durch Sonnenbrand verursachte Hautentzündungen und -reizungen zu lindern.

Massage-Gel

Massagecremes oder Massageöle auf Ölbasis werden zwar von vielen, aber nicht von allen geliebt. Manche Menschen mögen es nicht, wenn nach der Massage eine fettige Haut zurückbleibt. Wasserlösliches ölfreies Massage-Gel auf CBD-Basis kann für viele eine gute Alternative sein.

Lippenbalsam

Wasserlösliches CBD kann besonders wirksam sein, wenn es darum geht, lokale Reizungen und Risse in den Lippen zu verhindern.

Abendliches Hautpflegegel

Viele Menschen tragen abends gerne Hautpflegegels auf. Wenn die Hautpflegeprodukte vor dem Schlafengehen auf die Haut aufgetragen werden, haben sie ausreichend Zeit, um zu wirken.

Shampoo

CBD-Shampoos werden oft empfohlen, um Haarausfall zu verhindern. Darüber hinaus kann CBD aufgrund seiner antimikrobiellen, antimykotischen und entzündungshemmenden Wirkung helfen.

Dies sind nur einige der einzigartigen Möglichkeiten, in den hart umkämpften CBD-Markt einzusteigen. Man kann wasserlösliches CBD-Isolat oder wasserlösliches CBD-Vollspektrum im Großhandel erwerben und mit der Herstellung einiger dieser Produkte beginnen.

 

Kosmetika, Lebensmittel oder Getränke? Lassen Sie uns wissen, wo Sie denken, dass wasserlösliches CBD am meisten glänzt. Und um Ihre wasserlöslichen Formulierungen zu verwirklichen, kontaktieren Sie uns auf dieser Seite.

 

Der aufsteigende Trend zu CBD Edibles: CBD-Gummis

Das beliebteste CBD-Produkt ist nach wie vor CBD-Öl in Form von CBD-Tropfen. Während die Flasche und die Pipette archaisch aussehen mögen, sind CBD-Tropfen die bequemste und effektivste Lösung für diejenigen, die die Vorteile von CBD suchen. Es ist auch das erste Produkt, das für den CBD-Konsum verfügbar gemacht wurde. Und wenn etwas funktioniert, warum sollte man es reparieren?

Aber wir versuchen immer, neue und kreative Wege zu finden, um unsere Küche aufzupeppen, und so ist es auch mit CBD. Wie in einem der vorangegangenen Blogs über die innovativsten CBD-Produkte gezeigt, ist CBD bereits in fast jeder erdenklichen Form erhältlich. Und warum das Rad neu erfinden, wenn wir CBD einfach in das Rezept unserer Wahl einbauen können.

So geschehen bei den CBD-Gummis. Eine hundert Jahre alte Rezeptur eines deutschen Konditors namens Hans Riegel wurde einfach neu erfunden. Zunächst wurden die süßen Gummibärchen mit THC-Zusatz in den legalen Staaten und Ländern populär gemacht. Jetzt gibt es die Bonbons in der nicht berauschenden CBD-Variante überall auf der Welt.

 

 

Eine neuartige (und köstliche) Methode, CBD-Öl zu konsumieren

CBD ist jetzt in jedermanns süßester Kindheitserinnerung erhältlich! Es sind nicht nur die CBD-Gummibärchen, das Cannabidiol ist in jeder möglichen Geleeform erhältlich. CBD-Gummis gibt es in Form von Würfeln, Kugeln, Tieren, Früchten, Herzen, Hüten, Sternen und Regenbögen… CBD-Gummis gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und sie können süß, sauer, herb, saftig… Die CBD-Gummis können auch zuckerfrei, glutenfrei, THC-frei und vegan sein.

Die Formen, Geschmacksrichtungen und Farben sind grenzenlos und sorgen für ein aufregendes CBD-Erlebnis. Aber am wichtigsten ist, dass CBD-Gummis einen genauen CBD-Gehalt haben. Dies ermöglicht es dem Nutzer, mit jeder Portion eine genaue Menge an CBD zu sich zu nehmen.

Bild: Essentia Pura CBD Gummibärchen gibt es in 4 verschiedenen leckeren Fruchtgeschmacksrichtungen!

Vorteile von CBD-Gummis

Die praktische Lösung, mit jedem Gummibonbon die gewünschte Dosis CBD zu sich zu nehmen, ist das, was sie lohnenswert macht. CBD-Gummis gibt es in verschiedenen Stärken, und wenn wir ein 10 mg CBD-Gummi haben, können wir:

  • Morgens einen CBD-Gummi konsumieren, um mit mehr Enthusiasmus an eine neue Aufgabe heranzugehen
  • Zwei 10 mg CBD-Gummis einnehmen, wenn wir wollen, dass ein Sonntag so wird, wie er sein soll
  • Und nehmen Sie 3 Stück, um nach einem langen Tag auszuspannen und die wohlverdiente Ruhe zu genießen

Alles in allem scheinen CBD-Gummis bei vielen Gelegenheiten der perfekte Genuss für uns zu sein! Aber bei all den großartigen Dingen, die sie bieten, können auch einige Risiken bestehen.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme von CBD-Gummis

Wie bei jedem CBD-Produkt besteht immer das Risiko, dass das Produkt nicht das enthält, was es verspricht. Selbst wenn Sie von einem seriösen Unternehmen kaufen, sollten Sie langsam beginnen und zunächst nur 1 Gummibärchen oder besser noch die Hälfte davon einnehmen.

Es kann sein, dass der CBD-Gehalt nicht korrekt ist und nicht den Tatsachen entspricht. CBD No-THC-Gummis können höhere THC-Konzentrationen enthalten als angegeben. Bei der CBD-Extraktion können Lösungsmittelrückstände oder andere Chemikalien in den Gummibärchen zurückbleiben, was zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann.

Bei CBD-Gummis kann es zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen, wenn wir bereits bestimmte Medikamente einnehmen.

 

Legalität von CBD-Edibles

Die Legalität von CBD-Esswaren ist in der Europäischen Union noch ungewiss. Die meisten EU-Mitgliedstaaten haben den Novel-Food-Katalog ernst genommen und lassen CBD in keiner Form als Lebensmittel oder Lebensmittelzutat zu.

CBD-Tropfen können weiterhin als Kosmetika oder Aromastoffe vermarktet werden. Essbare Produkte, wie CBD-Gummis, sind ein wenig widersprüchlicher. Für Gummibärchen ist es schwieriger, als technische Produkte, Produkte zur äußeren Anwendung oder Sammlerstücke vermarktet zu werden.

Da es sich bei CBD jedoch nicht um eine illegale Substanz handelt, ist es kein Gesetzesverstoß, wenn man mit Gummibärchen handelt oder sie konsumiert.

Die meisten Verbraucher haben CBD bereits in ihr Herz geschlossen und glauben an seine Sicherheit. Wir können nur hoffen, dass CBD und die anderen nützlichen Cannabinoide so schnell wie möglich in den Novel-Food-Prozess aufgenommen werden.

*Da Gummibärchen eine Form von CBD-Süßigkeiten sind, sind sie für Kinder sehr attraktiv. Aus diesem Grund sind mit Cannabis infundierte Gummibärchen wie Hanfgummibärchen verboten, insbesondere dort, wo der THC-Konsum legal ist. Die Situation ist vergleichbar mit dem Verbot von Nikotin-E-Säften, bei denen die süßen Geschmacksrichtungen die jüngere Bevölkerung anzogen. Verwenden und lagern Sie CBD-Gummis verantwortungsvoll, damit sie nicht das gleiche Schicksal erleiden!

Bild: Die Whitelabel CBD-Gummis von Essentia Pura sind in einem kindersicheren Behälter verpackt, der auch den Abbau durch Sonnenlicht verhindert!

 

Typische CBD-Dosierung & Dauer von CBD-Gummis

Wie viele CBD-Gummis Sie essen sollten, hängt hauptsächlich von der CBD-Konzentration der Gummis ab. Wenn die CBD-Bonbons mit CBD-Isolat formuliert sind, sollten die CBD-Isolat-Gummis bei jeder Dosierung ziemlich sicher sein.

Für Cannabidiol gibt es keine offizielle Dosierung, aber die Weltgesundheitsorganisation bescheinigt CBD ein sehr gutes Sicherheitsprofil. Die britische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfiehlt eine tägliche Einnahme von 70 mg CBD für einen gesunden Erwachsenen. In Kanada, wo Cannabis vollständig legalisiert ist, gibt es keine Obergrenze für die tägliche CBD-Aufnahme.

Sobald wir den Wirkstoffgehalt des CBD-Bonbons kennen, sind bei der Bestimmung der richtigen Dosierung folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Geschlecht, Alter und Körpergewicht der Person
  • Wie hoch ist die Toleranz der Person gegenüber CBD und wie reagiert sie darauf?
  • Wechselwirkungen mit Lebensmitteln und anderen Medikamenten

Wenn die CBD-Gummis jedoch aus Breitspektrum- oder Vollspektrum-Hanfextrakten hergestellt sind, müssen die anderen Verbindungen berücksichtigt werden. Achten Sie besonders auf den D9-Tetrahydrocannabinol (THC)-Gehalt, der, wenn er zu hoch ist, unerwünschte berauschende Wirkungen hervorrufen kann.

 

Herstellung von CBD-angereicherten Gummibärchen und Lebensmitteln

Da CBD von den Behörden noch nicht vollständig als Lebensmittelzusatzstoff akzeptiert wird, haben wir uns für den sichereren Weg entschieden. Bei Essentia Pura setzen wir vor allem auf CBD mit vollem Wirkungsspektrum, aber für CBD-haltige Lebensmittel haben wir uns für THC-freie entschieden. Die CBD No-THC-Gummis werden mit isoliertem Cannabidiol hergestellt. Dies bietet die sicherste Abgabe von CBD für jede Person jeden Alters.

Essentia Pura White Label CBD-Gummis werden mit Pektin anstelle von Gelatine hergestellt, was sie zu veganen CBD-Bonbons macht. Sie sind in 4 verschiedenen natürlichen Geschmacksrichtungen erhältlich:

  • Himbeere
  • Zitrone-Limette
  • Mango
  • Erdbeere

Die White Label CBD-Bonbons enthalten keine der folgenden Allergene: Milch, Eier, Erdnüsse, Baumnüsse, Fisch, Schalentiere, Soja, Weizen und sind komplett glutenfrei.

Die White Label CBD-Bonbons sind in Konzentrationen von 10 mg und 25 mg pro Portion erhältlich.

Die Kunststoffverpackung ist undurchsichtig und bietet einen UV-Schutz, der den Abbau von CBD verhindert. Die undurchsichtige Verpackung verhindert auch, dass Kinder von den Bonbons in Versuchung geführt werden, für die es auch einen kindersicheren Deckel gibt.

 

Egal, ob Sie die CBD-Bonbons in großen Mengen kaufen oder nur eine Probe unserer CBD-Bonbons zum Probieren bestellen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

Analyse des CBD-Öl-Marktes im Jahr 2021

Überblick über den CBD-Öl-Markt im Jahr 2021

Die Geschichte von CBD ist einzigartig. Sein Aufstieg wird als Beispiel dafür dienen, dass man für eine schnelle globale Verbreitung kein riesiges Marketing braucht, das von großen multinationalen Unternehmen unterstützt wird. Dank des Internets, das die Welt des Handels für immer verändert hat, kann die Mundpropaganda in kürzester Zeit die andere Seite des Planeten erreichen. Und es ist das gute Wort, das es CBD ermöglicht hat, sich wie ein Lauffeuer über den Globus zu verbreiten.

Cannabis, die am weitesten verbreitete illegale Droge, verdankt ihren Ruhm vor allem der psychotropen Substanz THC. Aber wer hätte vor 10 Jahren vorhersagen können, dass CBD, der nicht psychoaktive Cousin von THC, den Wert von Hanf auf den Mond schießen würde?

So wie Smartphones langsam zu einer Notwendigkeit in unserem täglichen Leben wurden, wurde CBD langsam zu jedermanns Allheilmittel für eine Unzahl von Beschwerden.

In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie CBD aus dem Schatten von THC gesprungen ist und eine Milliarden-Dollar-Industrie geschaffen hat.

CBD-Öl Marktgröße

Mit der Legalisierung von industriellem Cannabis (Hanf) in der Europäischen Union war sein Anbau für den industriellen Bedarf gedacht. Er wurde hauptsächlich für Saatgut und Fasern angebaut und von den Landwirten wie jede andere Pflanze betrachtet. Aber seit die CBD-Verordnungen die Ernte der Hanfblüte, die reich an Cannabidiol ist, erlauben, hat sich das Blatt gewendet.

Wie wir in der obigen Grafik sehen können, nimmt der Hanfanbau in Europa aufgrund der steigenden Nachfrage nach CBD exponentiell zu. In welchen Märkten spiegelt sich das wider?

Image result for eiha hemp cultivation

Marktanalyse und Einblicke

Das wertvollste Hanfderivat ist nach wie vor CBD-Öl. Europa produziert ein Viertel der weltweiten Hanfmenge, ist aber auch der größte Verbraucher von CBD-Produkten. Der starke Aufschwung der Hanfproduktion zeigt, dass der alte Kontinent versucht, die Nachfrage zu decken.

Und der Markt für Cannabinoide öffnet gerade seine Türen. Die Popularität von Hanfextrakten hat gerade erst begonnen, denn kleinere Cannabinoide wie CBG, CBD, CBN, CBC usw. sind auf dem Vormarsch.

Wettbewerbsentwicklung und Wettbewerbslandschaft:

Wie wir gesehen haben, waren und sind der Anbau und die Verarbeitung von Hanf in der Europäischen Union weit verbreitet. Mithilfe von CBD ist die Produktion von Hanf in die Höhe geschnellt. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich CBD auf natürliche Weise und gleichzeitig durch verschiedene Unternehmen und Marken verbreitet hat, die das gleiche Ziel verfolgen. Etwas Erstaunliches zu verbreiten, das zuvor den meisten unbekannt war, und dabei noch einen beachtlichen Gewinn zu erzielen.

Schlüsselfaktoren für den CBD-Öl-Markt:

In einem freien Markt ist der Wettbewerb der Schlüssel. Nur der Wettbewerb kann ein gesundes Marktwachstum fördern. Auf den ersten Blick sieht der CBD-Markt wie ein Bärenmarkt aus. Wenn wir ihn jedoch aus einer anderen Perspektive analysieren, zeigt er ein einzigartiges Entwicklungspotenzial. Man kann Parallelen zum Boom der Kryptowährungen ziehen, als etwas, das jeder haben wollte, plötzlich aus dem Nichts auftauchte. Mit CBD streben wir zwar nicht nach großen Geldgewinnen, aber wir versuchen, vom Wohlbefinden der Bevölkerung zu profitieren!

Herausforderungen und Hindernisse, die die Entwicklung und Größe des CBD-Öl-Marktes beeinflussen

Aber es ist eben nicht alles rosig. Während der Wettbewerb in einem offenen Markt allgemein begrüßt wird, weist der CBD-Markt noch viele Schwachstellen auf. Da es keine CBD-Vorschriften gibt, kann die Branche tun und lassen, was sie will. Viele CBD-Firmen nutzen diese Situation aus, und die Folgen hat der CBD-Konsument zu tragen. Falsch etikettierte, ungetestete und überteuerte Produkte sind die größte Plage des CBD-Marktes. Solche Praktiken, deren einziges Ziel das schnelle Geld ist, werfen ein schlechtes Licht auf die gesamte CBD-Industrie.

Image result for cbd spending in europe

Und auf der anderen Seite, wo CBD-Produkte zu stark reguliert oder schlichtweg verboten werden, sind ähnliche Ergebnisse zu beobachten. Der CBD-Konsument ist wieder das Opfer, aber diesmal wird er vom Grau- und Schwarzmarkt ausgenutzt.

Da sich das Angebot und die Nachfrage bereits auf dem Markt etabliert haben, ist der Mangel an guten Gesetzen und Vorschriften das größte Hindernis für den CBD-Markt.

Marktchancen und Bedrohungen

Der CBD-Markt ist ein anspruchsvoller Markt! In gewisser Weise kann man sagen, dass es hohe Risiken und hohe Gewinne gibt. Niemand kann wirklich vorhersagen, wie die CBD-Vorschriften in Zukunft angewendet werden. Aber da CBD bereits von der breiten Öffentlichkeit akzeptiert wird, kann so etwas Gutes nicht einfach weggenommen werden!

Image result for Europes cbd market

Wachstum der CBD-Industrie

Das Wachstum von CBD ist außergewöhnlich. Die Prognosen für 2020 liegen nicht weit daneben, und wir sehen für die nächsten Jahre immense Fortschritte bei der Behandlung von Frakturen und positive politische Veränderungen voraus. In Deutschland, dem größten CBD-Konsumenten in Europa, zeichnet sich ein positiver Wandel in der Politik ab. Der Antrag auf Anhebung des THC-Grenzwerts in Hanf auf 0,6 % wie in Italien ist gestellt. Italien, das an der Spitze der CBD-Industrie in der EU steht, wehrt sich erfolgreich gegen jede negative Regelung, die die Regierung anzuwenden versucht. Und Frankreich, der größte Hanfproduzent in Europa, geht davon aus, dass sein CBD-Markt 1 Milliarde erreichen wird.

Niemand weiß wirklich, wie groß der CBD-Markt wirklich ist und wie viel die CBD-Industrie wirklich wert ist. Da sich die Branche noch in einer Grauzone befindet, ist es auch schwierig, ihr Marktwachstum vorherzusagen. Laut dem jüngsten Bericht der Brightfield Group wird der CBD-Markt in Europa in den nächsten vier Jahren voraussichtlich um 400 % wachsen! Und das nur, wenn man die legale Seite des Marktes mit einbezieht!

Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Pharmaindustrie auf dem Markt Fuß fasst, werden aus Milliardenbeträgen Pfennige. Die Übernahme von GW Pharma, das im zweiten Quartal 2021 von der irischen Firma Jazz Pharmaceuticals für 7.200.000.000 $ übernommen werden soll, zeigt das reale wirtschaftliche Potenzial von CBD und Cannabis.

CBD by gender

Lorenza Romanese, die Geschäftsführerin der European Industrial Hemp Association (EIHA), geht davon aus, dass die Frage der THC-Grenzwerte in EU-Lebensmitteln mit großer Wahrscheinlichkeit bald gelöst wird. Mit einem klareren rechtlichen Rahmen werden die großen Lebensmittelunternehmen in der Lage sein, auf den Markt zu kommen.

Mit der Verabschiedung des neuartigen Lebensmittelverfahrens für CBD steht der wahre Durchbruch von CBD und Hanf noch bevor!

Essentia Pura’s Analyse des EU-CBD-Öl-Marktes

Ein weiterer aktueller Sieg für die EIHA und die europäische CBD-Industrie zeigt eine vielversprechende Zukunft! Auf die Forderung der EIHA, das Verbot von Cannabis Sativa in kosmetischen Produkten aufzuheben und mehr INCI-Einträge (Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe) zu integrieren, fügte die Europäische Kommission einen brandneuen Eintrag in die Datenbank für kosmetische Inhaltsstoffe (CosIng) ein!

Ab Februar 2021 ist Cannabidiol (CANNABIDIOL – GEWINNT AUS EXTRAKT ODER TINKTUR ODER HARZ VON CANNABIS) ein neuer INCI-Inhaltsstoff für Kosmetika.

Da die Europäische Kommission auf die Bedürfnisse der Hanfindustrie eingeht, sind wir zuversichtlich, dass CBD gute Zeiten bevorstehen. Im Folgenden untersuchen wir die CBD-Trends für 2020 und 2021.

CBD-Öl-Branchentrends

Die CBD-Branche ist schnell und ständig im Wandel begriffen. Es ist nicht gerade ein Spiel, bei dem der Stärkste überlebt, aber Anpassungsfähigkeit und Voraussicht sind offensichtlich sehr wichtig. Die Daten zur Demografie der CBD-Konsumenten sind wichtig, wenn wir versuchen, zukünftige CBD-Trends vorherzusagen. Wie aus der nachstehenden Grafik hervorgeht, gibt es beim CBD-Konsum keine großen Unterschiede zwischen den Altersgruppen. Auf der anderen Seite bedeutet dies, dass der CBD-Markt jeden ansprechen kann, unabhängig von seinem Alter!

Auch geschlechtsspezifisch gibt es keine großen Unterschiede bei der Verwendung von CBD. Es ist jedoch sinnvoll, zu prüfen, wie wir unsere Marke und unser Produkt unter Berücksichtigung des Geschlechts positionieren wollen. CBD-Kosmetik wird definitiv mehr von einem weiblichen Publikum profitieren. Und Produkte wie CBD Vape sollten sich an ein männliches Publikum richten. Die CBD-Vape-Industrie hat nach dem Urteil in der Rechtssache KanaVape im November letzten Jahres, das von der Branche als großer Sieg gewertet wurde, einen Aufschwung erlebt. Informieren Sie sich in unserem Blog auch über den aktuellen rechtlichen Status von CBD in verschiedenen Ländern der Europäischen Union.

In der nachstehenden Tabelle finden Sie weitere Informationen zu den Trends beim CBD-Dampfen:

CBD-Produkte für Haustiere werden von Jahr zu Jahr beliebter. Insbesondere mit CBD für Hunde hat sich ein eigener Markt gebildet. Mit einem prognostizierten jährlichen Wachstum von 40 % in den nächsten Jahren, sehen Sie in der untenstehenden Tabelle, welche CBD-Produkte für Haustiere gerade im Trend liegen.

Essentia Pura’s Analyse des britischen CBD-Öl-Marktes

Die Prognose für den britischen CBD-Markt ist schwierig! Wir warten mit Spannung auf die von der Food Standards Agency gesetzte Frist. Nach dem 31. März werden nur noch CBD-Produkte auf dem Markt sein, die sich im Prozess der Novel Food Validation befinden. Diese wichtige Entscheidung der britischen Regierung zeigt, dass das Vereinigte Königreich sich als CBD-Powerhouse auf dem europäischen Kontinent etablieren möchte.

Wie sich dies, zusammen mit dem Brexit, auf den britischen CBD-Markt auswirken wird, bleibt abzuwarten. Wir unterstützen jeden Schritt in die richtige Richtung, von dem die gesamte Branche profitiert.

Die Grafik unten zeigt die Trends des letzten Jahres. Wird sich das im Jahr 2021 komplett ändern? Der britische CBD-Markt ist im Umbruch und die Karten werden neu gemischt!

CBD Insider analysiert den US-Markt für CBD-Öl

Die eingehende Untersuchung der Verbrauchertrends in den USA zeigt die Ansprüche der amerikanischen CBD-Nutzer. Der Verbraucherbericht 2021 von CBD Insider ist eine unschätzbare Ressource für jedes CBD-Unternehmen und gibt Einblick in die weltweit fortschrittlichste und führende CBD-Industrie. Besuchen Sie die Website von CBD Insider, um den CBD-Verbraucherbericht 2021 herunterzuladen und alle aktuellen CBD-Nachrichten, Bewertungen und Daten zu finden.

Chancen für CBD-Geschäfte im Jahr 2021

Hanf ist auf dem Vormarsch, daran besteht kein Zweifel. Die Lebensmittel-, Getränke-, Textil-, Automobil- und Pharmaindustrie und andere Branchen haben ein Auge auf diese vergessene Pflanze mit ihrem einzigartigen Potenzial geworfen. Überall auf der Welt versuchen Unternehmer, das Interesse zu wecken und der globalen Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Die Regierungen versuchen, einen rechtlichen Rahmen zu schaffen, um die Sicherheit von CBD-Produkten zu gewährleisten, und gleichzeitig die Einnahmen aus der Besteuerung von CBD-Produkten zu maximieren.

Letztendlich ist es wie auf jedem anderen Markt, wo Angebot und Nachfrage die Gezeiten der Wirtschaft diktieren. Nur hat der neue und einzigartige CBD-Markt seine eigenen Tücken. Da es sich um eine neue Branche handelt, geht es nicht darum, dass die Unternehmen gierig und aufdringlich sind. Es geht nur darum, die Bedürfnisse der täglichen CBD-Konsumenten zu erforschen, die sich noch nicht herausgebildet haben.

Es gibt keinen Plan, wo, wann und wie Sie Ihr neues oder bestehendes CBD-Geschäft im Jahr 2021 positionieren sollten. Was wir mit Sicherheit wissen, ist, dass es viele Möglichkeiten und viel Raum zum Wachsen gibt. Und wir glauben auch, dass Qualität und Transparenz auf lange Sicht die Gunst der Kunden gewinnen werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Qualitätshersteller sind, der langfristige Partnerschaften auf der Grundlage guter Geschäftsbeziehungen schätzt, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gemeinsam werden wir die CBD-Industrie zu dem machen, was sie verdient!

Die 5 besten CBD-Lieferanten und CBD-Hersteller in Europa

CBD ist relativ neu in der Welt der Gesundheits- und Nahrungsmittel und der Nahrungsergänzungsprodukte. Es ist fast eine magische Substanz, die die Symptome zahlreicher Krankheiten lindern und das Wohlbefinden allgemein verbessern kann, und das praktisch ohne Nebenwirkungen. In Anbetracht all dessen ist es kein Wunder, dass es in so kurzer Zeit so populär geworden ist. CBD ist erst seit ein paar Jahren allgemein zugänglich, und man kann es bereits in vielen verschiedenen Formen und Varianten finden. Man kann CBD-Öl kaufen und als Nahrungsergänzungsmittel verwenden. Oder man kann fertige CBD-Produkte konsumieren, wie Kapseln, Fruchtgummis, E-Saft usw. Wie immer hat sich das Angebot der Nachfrage schnell angepasst. In diesem Artikel stellen wir Unternehmen vor, die diese Entwicklung erkannt und mit hochwertigen Produkten darauf reagiert haben.

Qualitäten eines guten CBD-Herstellers

Die Herstellung von CBD ist eine neue und schnell wachsende Branche. Und in einem solchen Kontext tauchen Unternehmen oft aus dem Nichts auf und verschwinden ebenso schnell wieder. Als CBD-Händler sollten Sie der Qualität einen sehr hohen Stellenwert einräumen. Da die Branche so schnell wächst, ist es nicht schwer, irgendwelche Präparate zu finden. Das Problem ist, dass der Markt schnell mit minderwertigen Produkten überflutet werden kann, die nicht wirklich halten, was sie versprechen. Nur hochwertige Produkte anzubieten, ist daher eine gute Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben. Aber hervorragende Produkte gibt es nur von hervorragenden Herstellern. Wie kann man also entscheiden, woher man sein hochwertiges Hanföl bezieht? Oder anders gefragt: Welche Eigenschaften sollte ein guter und seriöser CBD-Hersteller haben?

  • Verwendung von Qualitätshanf. Bis zum heutigen Tag unterliegt die CBD-Industrie kaum einer Regulierung. Das bedeutet, dass einige CBD-Hersteller mit der Verwendung minderwertiger Inhaltsstoffe durchkommen können. Die Verwendung schädlicher Pestizide und verschiedener Schwermetalle beim Anbau und der Verarbeitung von Cannabis sind Beispiele für minderwertiges Rohmaterial, das Sie vermeiden sollten. Aus diesem Grund sollten CBD-Händler bei der Wahl ihres CBD-Lieferanten oder -Herstellers mit besonderer Sorgfalt vorgehen. Jeder seriöse Hersteller sollte in der Lage sein nachzuweisen, dass das von ihm verwendete Cannabis nach ordnungsgemäßen Standards angebaut und gezüchtet wurde.
  • Rückverfolgbarkeit. Gute CBD-Hersteller sollten nicht nur ausschließlich hochwertigen Hanf verwenden, sondern auch wissen, woher er kommt. Zu wissen, woher der Hanf kommt und in welcher Umgebung er wächst, ist ein wesentlicher Aspekt, um eine hohe Qualität zu gewährleisten.
  • Guter Extraktionsprozess. Hochwertige Zutaten sind nur der erste Schritt. Um hochwertige CBD-Produkte zu erhalten, ist es ebenso wichtig, den richtigen Extraktionsprozess zu verwenden. CBD-Öl kann auf viele verschiedene Arten aus Hanf gewonnen werden, aber nicht alle Verfahren liefern die gleichen Ergebnisse. Aber dazu mehr im nächsten Kapitel.
  • Produktanalyse. Eine ständige Analyse des Endprodukts ist ein entscheidender Schritt im CBD-Herstellungsprozess. Besonders wichtig in der CBD-Industrie ist dabei die Überwachung des Gehalts an den entscheidenden Wirkstoffen im Produkt. Andernfalls riskieren Sie, ein Produkt zu verkaufen, das nicht mit den angegebenen Werten übereinstimmt. Eine Studie aus dem Jahr 2017 hat gezeigt, dass Endprodukte oft einen geringeren CBD-Gehalt aufweisen als angegeben, was ein weiterer Hinweis darauf ist, wie unreguliert der CBD-Markt ist. Daher ist ein konsistentes und qualitativ hochwertiges Produkt das beste Mittel, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.
  • Analysenzertifikat (COA – Certificate of Analysis). Dieses Wort ist zu einem der wichtigsten Begriffe in der CBD-Branche insgesamt geworden. Ein Analysenzertifikat ist ein Laborbericht, der Auskunft über den Gehalt an verschiedenen Substanzen in einem Produkt gibt. In der CBD-Branche enthält ein COA Angaben über den Gehalt an Cannabidiol und anderen Wirkstoffen. Neben den Wirkstoffen werden in einem COA auch Schadstoffgehalte wie Schwermetalle, Pestizide und Schimmelpilze aufgeführt, die alle unter dem Standardgrenzwert liegen sollten. Ein Analysenzertifikat ist daher ein sehr wichtiges Dokument. Es stellt sicher, dass der Kunde genau weiß, was er bekommt, und es wird ein gewisses Maß an Transparenz geschaffen.
  • Geeignete Produktionsstätte. Bei Ihren Recherchen über die verschiedenen CBD-Hersteller sollten Sie sich vergewissern, dass diese über eine geeignete Produktionsstätte verfügen. Da diese Branche weitgehend ohne Regulierung operiert, kann das CBD-Öl so gut wie überall herkommen. Und idealerweise sollten Sie vermeiden, dass Ihr CBD-Öl im Hinterhof von irgendjemandem hergestellt wird.

CBD manufacturing facility

Extraktionsprozess

Die Extraktion von Hanföl erfolgt auf der Grundlage der Löslichkeit der Cannabinoide und anderer Wirkstoffe. Es gibt verschiedene Methoden, die Substanzen aus Cannabis zu extrahieren, wobei jede ihre eigene Wirksamkeit hat. Die Ausbeute und die Qualität des Produkts hängen stark vom verwendeten Verfahren ab. Die derzeit wirksamste und am weitesten akzeptierte Extraktionsmethode ist die überkritische CO2-Extraktion. Sie ist zwar teurer als andere Extraktionsmethoden, liefert aber die besten und reinsten Ergebnisse. „Überkritisch“ bedeutet in diesem Fall, dass das Verfahren konstant auf genau dem richtigen Druck und der richtigen Temperatur gehalten wird.

Wer kann Sie in Europa mit den besten CBD-Produkten versorgen?

Bevor wir anfangen, möchte ich noch etwas klarstellen: EinHersteller produziert die Produkte, während ein Lieferant ein Unternehmen ist, das Einzelhandelsgeschäfte mit den Produkten beliefert. In diesem Artikel geht es nur um Unternehmen, die beides tun. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass Essentia Pura ebenfalls für diese Liste in Frage käme. Wir sind sowohl Hersteller als auch Lieferant von CBD-Öl und anderen CBD-Produkten. Wir haben unseren Sitz in Europa, verfügen über eine eigene Produktionsstätte und streben nach höchster Qualität. Aus Gründen der Transparenz haben wir jedoch beschlossen, uns selbst aus dieser Liste auszuklammern. Wir laden Sie dennoch ein, unsere Website zu besuchen und, falls wir Ihr Interesse geweckt haben, Kontakt mit uns aufzunehmen. Aber genug über uns, kommen wir zurück zum eigentlichen Thema. Nach unseren Recherchen sind die führenden CBD-Unternehmen in Europa, die sowohl CBD-Produkte herstellen als auch vertreiben, die folgenden:

Doch was zeichnet diese Unternehmen aus? Darauf werden wir in den nächsten Kapiteln näher eingehen.

1. Medical Hemp

Medical Hemp ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin. Es handelt sich um ein innovatives Unternehmen, das sich auf die CBD-Extraktion wie auch die Entwicklung und Produktion verschiedener hanfbasierter Cannabinoide spezialisiert hat. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Hanfbranche und ein hochqualifiziertes Team mit verschiedenen Kernkompetenzen. Ihre Produkte entsprechen stets den höchsten Qualitätsstandards. Sie garantieren auch, dass ihre Produkte nur aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt werden, die den strengsten Qualitätsanforderungen der Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharmaindustrie entsprechen. Sie verwenden nur Cannabis aus kontrolliert biologischem Anbau ohne den Einsatz von Pestiziden und anderen schädlichen Chemikalien, die die Qualität des CBD-Öls mindern würden.

Produkte

Der Schwerpunkt von Medical Hemp liegt auf dem Verkauf in großen Mengen. Sie bieten drei verschiedene Arten von Produkten an: CBD-Öl. Es ist „roh“, d. h. es wurde nicht decarboxyliert und ist reich an CBD-A (Cannabidiol-Säure). Es ist als 4%iges oder 10-12%iges Konzentrat erhältlich. CBD Gold. Dies ist ihr neuestes Produkt, das sie auf den Markt gebracht haben. Es ist ungefiltert und liegt in einer decarboxylierten Form vor. CBD-Kristall. Es wird auch als reines kristallines CBD-Isolat bezeichnet, hat einen Reinheitsgrad von 99 % und wird aus Hanf höchster Qualität gewonnen. Je nach Kundenwunsch können sie das Isolat auch in verschiedenen Reinheitsgraden herstellen.

2. Deep Nature Project

Deep Nature Project ist ein Unternehmen, das großen Wert auf Nachhaltigkeit und Naturfreundlichkeit legt. Sie stellen reine, natürliche Produkte her, die den Menschen innere Kraft und Freude schenken und ihnen helfen, aktiv und gesund zu bleiben.   Sustainable cannabis pnaltation   Sie verfolgen drei Hauptprinzipien, um eine hohe Qualität und einen innovativen Ansatz beizubehalten: Nachhaltigkeit. Sie verwenden ausschließlich nachhaltige und biologische Herstellungsverfahren, vom Anbau bis zu den fertigen Hanfprodukten. Sie verarbeiten die gesamte Pflanze – vom Stängel bis zu den Blättern – und sorgen dafür, dass nichts verschwendet wird. Alles wird sorgfältig kontrolliert, ist bio-zertifiziert und wird in Österreich hergestellt. Qualität. Bei der Entwicklung neuer Produkte arbeiten sie eng mit ihren Partnern aus der Medizin und der Ernährungswissenschaft zusammen. Auf diese Weise optimieren sie die höchste Effizienz ihrer Wirkstoffe in ihrem CBD-Öl. Mit anderen Worten: Qualität und Innovation sind für sie zwei sehr wichtige Triebfedern. Fairness. Hochwertige Inhaltsstoffe sind nur der erste Schritt auf dem Weg zu einem hochwertigen CBD-Öl. Es sind die Menschen, die an der Produktion beteiligt sind, die aus Bio-Cannabis ein hochwertiges CBD-Produkt machen. Ihre Mitarbeiter und Partner handeln alle nach den Grundsätzen von Deep Nature Project und sorgen dafür, dass nur die besten Produkte in die Regale kommen.

Produkte

Wie bereits erwähnt, bietet Deep Nature Project eine Auswahl an Bio-Hanfprodukten an. Aber das Angebot umfasst nicht nur CBD-Öl, sondern auch CBG-Produkte. Cannabigerol, kurz CBG, ist eine weitere nützliche Substanz, die in Hanf enthalten ist. CBD gehört zwar schon zu den relativ neuen Substanzen, CBG ist sogar noch jüngeren Datums. Wissenschaftler führen zahlreiche Forschungen durch, um mehr darüber zu erfahren. Bislang sind die Daten, mit denen sie arbeiten, noch spärlich, aber das wenige Wissen, das sie besitzen, zeigt ein großes Potenzial. Die von ihnen hergestellten Produkte sind für den Endverbraucher bestimmt, d. h. sie verkaufen keine Halbfertigprodukte, wie rohes CBD-Öl. Sie werden unter einer anderen Marke verkauft, und zwar Medihemp. Alle ihre Hanfprodukte sind in ihrem Online-Shop erhältlich, und bieten Ihnen die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Produkten zu wählen:

  • Vollspektrum-CBD-Kapsel
  • Vollspektrum-CBD-Öl
  • Premium-Extrakt CBD-Öl (reines CBD-Öl)
  • Vollspektrum-CBG-Extrakt (erhältlich nur mit 5% CBG-Gehalt)

Ihre CBD-Öle und CBD-Kapseln sind mit unterschiedlichen CBD-Gehalten erhältlich: 2,5%, 5%, 10% und 18%.

3. Max Hemp

Für einige mag dies nur ein weiteres Unternehmen in der CBD-Branche sein, aber die Geschichte seiner Gründung lässt es unter den anderen hervorstechen. Die Geschichte beginnt im Jahr 2009 mit der Geburt eines Jungen namens Max. Er wurde mit einem zusätzlichen Chromosom (dem Down-Syndrom) geboren, entwickelte sich aber trotzdem normal. Doch dann, im Alter von 7 Monaten, verschlechterte sich sein Gesundheitszustand plötzlich. Bei ihm wurde Epilepsie diagnostiziert und er bekam mehrmals am Tag Anfälle. Die Ärzte versuchten alles, was sie konnten, aber jeder Erfolg war nur von kurzer Dauer. Im Sommer 2014 verschlechterte sich sein Gesundheitszustand noch weiter. Die Anfälle wurden so schlimm, dass er auf die Intensivstation kam. Auch hier haben die Ärzte alles versucht, aber ohne Erfolg. Zu diesem Zeitpunkt erfuhren seine Eltern zum ersten Mal von den heilenden Eigenschaften des Hanfs. Damals war dieser Bereich noch nicht so weit entwickelt wie heute, und Cannabis war in den meisten Ländern noch illegal. Doch für die Eltern war das die letzte Hoffnung, ihren Sohn zu retten, weshalb sie die Behandlung versuchten. Zwei Wochen nach der ersten Infusion begann sich der Gesundheitszustand von Max zu verbessern. Seine Anfälle verschwanden praktisch, und er konnte endlich ein besseres Leben führen.     Max war der Erste, der mit Cannabisextrakt behandelt wurde. Seine Genesung war der Funke, der zur Legalisierung von Hanfprodukten in Polen und zur Gründung dieses Unternehmens führte. Das Unternehmen bietet weit mehr als nur Produkte an, sie sind entschlossen, anderen zu helfen, damit sich solche Fälle nie mehr wiederholen müssen. Sie arbeiten eng mit Ärzten zusammen und haben mehrere Berater, darunter auch Dorota, die Mutter von Max.

Produkte

Sie sind auf Produkte für Endkunden spezialisiert und bieten eine Vielzahl von Ölen an:

  • Vollspektrum-CBD-Öl
  • Vollspektrum-CBG-Öl

Alle Produkte sind in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Wirkstoffgehalten erhältlich. Weitere Informationen finden Sie in ihrem Online-Shop. Sie können auch einen Konzentrations- und Stoffwechseltest bestellen oder die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift Medizinisches Cannabis in Theorie und Praxis abonnieren – ich glaube aber, sie ist nur auf Polnisch erhältlich.

4. Formula Swiss

Formula Swiss ist ein Familienunternehmen mit Sitz in der kleinen Stadt Zug und einer der führenden CBD-Hersteller in der Schweiz. Sie streben nach höchster Qualität und verwenden nur biologisches, in der Schweiz angebautes Cannabis. Sie verwenden den überkritischen CO2-Extraktionsprozess, der in der CBD-Industrie den neuesten Stand der Technik darstellt. Hohe Qualität hat für sie oberste Priorität, und sie setzen viel daran, diese zu erreichen. Sie kontrollieren ihre Produkte ständig auf Schadstoffe wie Pestizide, Schwermetalle, Schimmelpilze usw. Sie kontrollieren auch jede Linie ihrer CBD-Öle separat, um sicherzustellen, dass der Wirkstoffgehalt stimmt. Ihre optimierten Verfahren und die Liebe zum Detail in Kombination mit den besten Rohstoffen ermöglichen es ihnen, CBD-Öl von höchster Qualität herzustellen.

Produkte

Formula Swiss produziert mehr als nur CBD-Öl. Ihr reiches Angebot an CBD-Produkten umfasst:

  • CBD-Öl Tropfen in Olivenöl
  • CBD-Öl Tropfen in MCT-Öl (erhältlich in verschiedenen Geschmacksrichtungen)
  • CBD-Öl Tropfen in Hanfsamenöl
  • CBD-Öl Tropfen für Haustiere
  • CBD-Cremes und -Balsame
  • CBD-Dampföle (erhältlich in verschiedenen Geschmacksrichtungen)

Weitere Einzelheiten und Informationen finden Sie auf ihrer Website.

5. HemPoland

HemPoland ist, wie der Name schon sagt, ein polnisches Unternehmen, das mit Hanf handelt. Im Gegensatz zu anderen hier aufgeführten Unternehmen verarbeiten sie das Cannabis nicht nur, sie bauen es auch an. Sie sind das erste private Unternehmen in Polen, das die entsprechenden Lizenzen für den Anbau und die Verarbeitung von Cannabis sativa erhalten hat. Diese Sorte von Cannabis wird am häufigsten für die Herstellung von Produkten wie Hanföl verwendet. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Herstellung hochwertiger CBD-Produkte, und dazu gehören an erster Stelle hochwertige Rohmaterialien. Weil sie in der Lage sind, den gesamten Prozess vom Samen bis hin zum CBD-Öl durchzuführen, gehört auch der Anbau von hochwertigem Cannabis zu ihrem Aufgabenbereich. Ihr Cannabis wird auf nachhaltige Weise angebaut, ohne Pestizide und andere schädliche Substanzen. Bei der Extraktion gehen sie ebenso sorgfältig vor wie beim Anbau. Sie verwenden das hochwertige CO2-Extraktionsverfahren, unterstützt durch das Wissen eines promovierten Wissenschaftlers, der das Verfahren sorgfältig überwacht.

Produkte

HemPoland bietet eine breite Palette von Produkten an, angefangen von Rohstoffen und Halbfertigprodukten für den Großhandel bis hin zu Fertigprodukten für die Endkunden. Ihr Großhandelsangebot umfasst:

  • Cannabis-Samen
  • Unverarbeitetes Stroh
  • Verarbeitete Saatgutprodukte

Endkunden bieten sie CannabiGold, ihr Vorzeigeprodukt, an. CannabiGold ist ein Vollspektrum-CBD-Öl, das in verschiedenen Abpackungen und mit unterschiedlichen CBD-Gehalten erhältlich ist. Das Produkt ist auch in Form von Kapseln erhältlich.

Arbeiten Sie mit CBD-Herstellern zusammen, die Wert auf Qualität legen

Qualität ist ein Wort, das in diesem Artikel immer wieder auftaucht, und zwar aus gutem Grund. Qualität zu priorisieren ist eine Best-Practice-Richtlinie, die für die meisten Branchen gilt. Für die CBD-Branche gilt dies aber in noch stärkerem Maße. Wenn Sie sich die Unternehmen, die wir erwähnt haben, genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass sie alle dieser Leitlinie folgen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie als Hersteller, Lieferant, Weiterverkäufer oder Einzelhändler von CBD oder auch als Kunde auf Produkte von minderwertiger Qualität verzichten sollten. Auch wenn solche Produkte noch funktionieren mögen, wäre ihre Verwendung ein Glücksspiel – und man sollte niemals ein Risiko eingehen, wenn es um Gesundheit und Wohlbefinden geht.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter info@essentiapura.com oder rufen Sie uns noch heute an unter +38651362880.

Starten Sie Ihr eigenes CBD-Business

CBD ist in letzter Zeit zu einem Modewort geworden, das sowohl in der Geschäftswelt als auch in der Presse immer mehr Aufmerksamkeit erregt. Nutzen Sie dieses Interesse und gründen Sie Ihr eigenes CBD-Business. Noch nie von CBD gehört? Nun, es ist natürlich die allgemein verwendete Abkürzung für Cannabidiol.

Es ist eine chemische Substanz, die aus der Hanfpflanze (lat.: cannabis sativa) gewonnen wird und welcher zahlreiche gesundheitliche Vorteile zugeschrieben werden.

So soll es beispielsweise dazu beitragen, das Leiden von Menschen zu lindern, die an einer Reihe schwerer Krankheiten, wie etwa verschiedenen Krebsarten, leiden.

Darüber hinaus hat CBD auch vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung chronischer Gesundheitsprobleme wie Epilepsie, Angstzustände und Schlaflosigkeit gezeigt. CBD sollte jedoch nicht mit THC (Tetrahydrocannabinol) verwechselt werden. Letzteres ist ein weiterer chemischer Bestandteil von Hanf. Im Gegensatz zu CBD ist THC jedoch eine psychoaktive Substanz, die den sogenannten „Cannabis-Rausch“ verursacht.

CBD hingegen hat keine solchen Eigenschaften. Daher werden die Gesetze gegen seine Verwendung in immer mehr Ländern gelockert.

CBD EU laws compliant
CBD ist eine aus der Hanfpflanze gewonnene Substanz.

 

Why Start Your Own CBD Business?

CBD macht derzeit auf der ganzen Welt Schlagzeilen. Vor allem in Europa lockern immer mehr Länder ihre Gesetze zu CBD. Dort, wo es legal ist, können CBD-haltige Produkte nun frei für therapeutische Zwecke und sogar zur Selbstmedikation erworben werden. CBD-Produkte sind auf dem Vormarsch und stellen eine fantastische Gelegenheit für proaktive Personen dar, in ein lukratives Geschäft einzusteigen.

Es gibt ein Sprichwort, das besagt, dass „Eisen geschmiedet werden muss, solange es glüht“ – und das lässt sich perfekt auf das CBD-Phänomen übertragen. Irgendwann werden mehr Unternehmer CBD-Produkte entdecken und auf den Geschäftszug aufspringen. Aber bis jetzt ist die Idee noch relativ neu.

Um bei diesem Sprichwort zu bleiben: Das Eisen sollte jetzt geschmiedet werden, nicht später. Wenn Sie jetzt Ihr eigenes CBD-Geschäft gründen, haben Sie gute Chancen, unter den Ersten zu sein. Aber wenn Sie noch ein oder zwei Jahre warten, werden Sie wahrscheinlich nur einer von unzähligen anderen sein.

Die Erfahrungen der Branche mit der Einführung anderer neuer Produkte in der Vergangenheit zeigen, dass Unternehmer, die früh einsteigen, in der Regel große Vorteile aus ihrem Geschäft ziehen. Denken Sie nur an Smartphones oder sogar an die ersten Vape Pens.

Hätten Sie mit diesen Produkten frühzeitig ein Unternehmen gegründet, wären Sie heute sehr glücklich und finanziell abgesichert. Nachzügler hingegen müssen gegen die immer härter werdende Konkurrenz ankämpfen – und scheitern dann oft an diesem Druck.

Welche Art von CBD-Business sollten Sie gründen?

Ein schnell wachsender Markt wie der CBD-Markt ist voller Überraschungen und unvorhersehbarer Ereignisse. Der CBD Insider 2021 Consumer Report ist ein hervorragendes Instrument, um zu entscheiden, wie Sie sich bei der Gründung eines CBD-Geschäfts positionieren sollten.

Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten, wie Sie Ihr eigenes CBD-Business gründen können:

Sie können sich dafür entscheiden, für jemanden als dessen Vertreter oder Partner zu arbeiten. Oder Sie machen sich selbständig und sind von Anfang an Ihr eigener Chef.

Werfen wir einen kurzen Blick auf beide Möglichkeiten:

Sie könnten sich mit einem etablierten Unternehmen zusammentun, das bereits seine eigene Marke von CBD-Produkten auf den Markt gebracht hat; oder mehrere. In diesem Fall würden Sie die Markenprodukte dieses Unternehmens gegen eine Verkaufsprovision oder eine andere finanzielle Vereinbarung verkaufen oder vertreiben.

Mit anderen Worten: Sie würden als Agent oder Vertreter dieses Unternehmens auftreten.

Ein viel besserer Weg ist es jedoch, ein eigenes Unternehmen zu gründen und CBD-Produkte unter Ihrem eigenen Markennamen zu verkaufen. Und zwar mit Ihrem eigenen Gewinn, wohlgemerkt! In den meisten Industrieländern ist es recht einfach, ein neues Unternehmen zu gründen. In den allermeisten Fällen (es sei denn, Sie wollen wirklich „groß“ werden) brauchen Sie nicht einmal Büroräume zu mieten. Es ist völlig legitim, Ihre Wohnadresse als Geschäftssitz zu registrieren.

Wie Sie Ihre CBD-Produkte verkaufen

Auch hier haben Sie die Wahl zwischen zwei grundlegenden Wegen:

Sie können ein oder mehrere Geschäfte eröffnen, die Sie mit Ihren CBD-Produkten bestücken und diese direkt an Kunden verkaufen. Dies wird mit Sicherheit erhebliche Investitionen erfordern. Sie müssten nicht nur eine Ladenfläche mieten, sondern auch Möbel aufstellen und die Regale mit Produkten befüllen.

Außerdem müssen Sie monatliche Rechnungen für Versorgungsleistungen wie Strom bezahlen. Und wenn Sie Ladenangestellte beschäftigen, erwarten diese ein angemessenes Gehalt. Aber im Zeitalter des Internets ist es natürlich ganz einfach, stattdessen einen Online-Shop zu betreiben.

Entwerfen Sie eine attraktive Website, auf der Sie Ihre CBD-Produkte vorstellen, die Besucher mit einem einfachen Mausklick bestellen können. Sie brauchen dafür nicht einmal einen teuren Webdesigner zu engagieren.

Es gibt zahllose Websites, die Designvorlagen anbieten, die auch für absolute Neulinge sehr einfach zu bedienen sind. Bei den meisten von ihnen können Sie die grundlegenden Designelemente kostenlos verwenden. Wenn Sie etwas Ausgefalleneres wollen, müssen Sie eine kleine Gebühr zahlen.

Ein Beispiel für einen guten Do-it-yourself-Anbieter für Website-Design ist Wix. Aber wenn Sie ein bisschen googeln, finden Sie Dutzende anderer Anbieter, die genauso gut sind. Diese Anbieter helfen Ihnen nicht nur bei der Einrichtung Ihrer Website, sondern registrieren in der Regel auch Ihren Domänennamen und hosten Ihre Website; beides gegen eine überschaubare Gebühr.

Sobald Ihr Online-Shop eingerichtet ist, können Sie Online-Bestellungen annehmen und an Ihre Kunden verschicken.

Erstellen Sie Ihre eigene CBD-Marke

Anstatt die CBD-Produkte eines anderen Unternehmens zu verkaufen, sollten Sie lieber Ihre eigene CBD-Marke gründen.

Zuerst müssen Sie sich natürlich einen einprägsamen Markennamen ausdenken. Er kann so schräg und lustig oder so seriös und „bodenständig“ sein, wie Sie wollen. Aber egal, was Sie sich einfallen lassen: Ihr Markenname sollte einprägsam sein und sich in den Köpfen der potenziellen Kunden festsetzen. Eine weitere Aufgabe ist es, ein attraktives Markenlogo zu entwerfen. Und auch die Entwicklung einer passenden und attraktiven Verpackung ist wichtig.

Last but not least müssen Sie natürlich eine Reihe einzigartiger Produkte anbieten, um Ihr eigenes CBD-Business zu starten. Schließlich muss hinter der auffälligen Verpackung, welche Ihr Markenzeichen trägt, auch etwas Extravagantes stecken, richtig? Wenn Sie über die Fähigkeiten verfügen, all dies selbst zu bewerkstelligen, dann ist das in Ordnung. Wenn nicht, können Sie immer noch kostengünstig Arbeitskräfte auf Freelancer-Websites wie Upwork und anderen einstellen.

Aber es gibt einen noch einfacheren Weg, indem Sie die umfassenden Dienstleistungen von Essentia Pura nutzen. Das slowenische Unternehmen ist einer der führenden CBD-Produkthersteller in Europa und bietet eine erstaunliche Vielfalt an Unterstützungsmöglichkeiten.

So kann Essentia Pura anhand Ihrer Produktspezifikationen Produkte jeglicher Art für Sie herstellen – CBD Öl, CBD Extrakt, CBD Isolat oder CBD Kristalle. Oder sogar CBD-Flüssigkeit. Das Unternehmen verfügt auch über eine professionelle Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die in der Lage ist, Ihre kreativen Ideen in jede Art von Verpackung umzusetzen, die Sie benötigen.

Und ja, das Unternehmen kann sogar Ihr einzigartiges Markenlogo für Sie entwerfen!

Erhalten Sie die Produkte, um Ihr eigenes CBD-Business zu starten

Die hochmoderne Fabrik von Essentia Pura stellt CBD von höchster Qualität her und extrahiert es aus natürlich angebautem Hanf als einzigem Rohstoff. Je nach Geschäftsmodell können Sie bei dem Unternehmen markenfreies CBD-Öl, Isolat oder Extrakt in großen Mengen bestellen, um daraus Ihre eigenen CBD-Produkte herzustellen.

Alternativ können Sie mit Essentia Pura auch über die Herstellung marktreifer Markenprodukte für Sie sprechen. Das Unternehmen wird sich genau an die Produktspezifikationen halten, die Sie ihm vorgeben. Oder Sie lassen das erfahrene Entwicklungsteam von Essentia Pura von Grund auf eine maßgeschneiderte Marke für Sie entwerfen.

Wenn Sie es wünschen, können Sie das Unternehmen sogar mit Hanfpflanzen aus Ihren eigenen Quellen beliefern.

Wie Sie sehen, ist das Unternehmen in seinem Allround-Ansatz äußerst vielseitig.

Ein zuverlässiger Lieferant ist von entscheidender Bedeutung

Eine schnelle Internetrecherche führt zu einer Vielzahl von Anbietern von CBD-Produkten aus allen Teilen der Welt. Bei näherer Betrachtung entpuppen sich viele von ihnen als bloße Vertreter größerer Unternehmen. Oder sie sind Wiederverkäufer, die die Produkte anderer Unternehmen vermarkten.

Andere Anbieter wiederum erwecken den Verdacht, dass die Qualität ihrer Waren minderwertig ist. Vertrauen Sie daher am besten einem zuverlässigen Lieferanten mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz.

Essentia Pura stellt alle CBD-Produkte in der eigenen Fabrik her. Nichts wird von Dritten gekauft. Dadurch hat Essentia Pura die volle Kontrolle über die Qualität seiner Produkte, die im firmeneigenen Labor ständig bewertet und überprüft wird.

Alle Hanfpflanzen, die das Unternehmen für den Extraktionsprozess und die anschließende Herstellung von CBD-Produkten verwendet, stammen aus natürlichem Anbau.

Es gelangen keine chemisch synthetisierten Substanzen in die Produkte von Essentia Pura. Für Waren wie CBD-Isolat oder CBD-Kristalle garantiert das Unternehmen den höchsten Reinheitsgrad, der mit den heutigen Technologien erreichbar ist.

Dies gibt den Kunden die Gewissheit, dass sie immer erstklassige Produkte erhalten.

Research and developement
Strenge Qualitätskontrollen sind bei Essentia Pura Routine.

Essentia Pura, Ihr All-in-One CBD Partner

Wenn Sie Ihr eigenes CBD-Business gründen wollen, ist Essentia Pura der perfekte Partner für Sie, der alles aus einer Hand bietet.

Ganz gleich, ob Sie White-Label-CBD-Produkte wie Isolate, Kristalle oder Öl in kleineren Mengen oder in großen Mengen bestellen, das Unternehmen bietet Ihnen das gleiche hohe Maß an Unterstützung.

Und wenn Sie mit dem Gedanken gespielt haben, Ihre eigene Marke zu gründen, gibt es keinen einfacheren Weg, als sich einfach mit Essentia Pura in Verbindung zu setzen. Das engagierte Support-Team des Unternehmens freut sich darauf, Ihre Anforderungen und kreativen Ideen zu besprechen. Es wird Sie durch alle Schritte führen, die nötig sind, um Ihre eigene CBD-Produktmarke Wirklichkeit werden zu lassen.

Von der Bestimmung einer geeigneten Produktpalette bis hin zur Entwicklung eines Logos und einer Verpackung, die Ihr Markenimage wirkungsvoll kommuniziert: Essentia Pura ist für Sie da.

Und das Beste daran: Sie können sich immer auf kompromisslose Qualität und viel Liebe zum Detail verlassen.

Cbd Oil is legal only for personal usage
Was auch immer Ihre CBD-Produktanforderungen sind: Essentia Pura kann sich erfüllen

Die Kundenberater von Essentia Pura sind immer verfügbar. Kontaktieren Sie uns unter info@essentiapura.com oder rufen Sie uns noch heute unter +38651362880 an.

 

CBD-Isolat vs. Vollspektrum: Was ist der Unterschied?

ektrum: Was ist der Unterschied?

Die Hanfpflanze (Cannabis sativa) enthält mehr als 140 chemische Substanzen, darunter Cannabinoide, Terpene und Flavonoide. Die beiden bekanntesten dieser Substanzen sind natürlich THC (Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol).

Während THC die psychoaktive Chemikalie ist, die für den „Cannabis-Rausch“ verantwortlich ist, hat das nicht-psychoaktive CBD in letzter Zeit aufgrund seiner Wirksamkeit bei der Behandlung, Vorbeugung und möglicherweise sogar Heilung bestimmter gesundheitlicher Probleme wie Angstzustände, Schlaflosigkeit und Epilepsie Schlagzeilen gemacht.

Es gibt auch immer mehr Befunde aus klinischen Studien, die belegen, dass CBD Schmerzen und Beschwerden lindert, zum Beispiel bei Krebspatienten im fortgeschrittenen Stadium. Es ist daher kein Wunder, dass CBD immer mehr Nutzer findet, insbesondere vor dem Hintergrund, dass viele Länder begonnen haben, ihre Gesetze bezüglich Cannabis zu lockern.

Im Handel erhältliches CBD gibt es in zwei Hauptformen, entweder als CBD-Isolat oder als Vollspektrum-CBD.

Der Unterschied zwischen CBD-Isolat und Vollspektrum-CBD

Einfach ausgedrückt, CBD-Isolat ist die reinste Form von Cannabidiol. Diese Substanz wurde aus all den anderen chemischen Verbindungen isoliert, die in der Cannabispflanze natürlich vorkommen. CBD-Isolat hat dementsprechend meist einen Reinheitsgrad von bis zu 99,9%, der Rest setzt sich aus Spuren einiger anderer Substanzen zusammen. Für mehr Informationen lesen Sie unseren Leitfaden darüber, was CBD-Isolat ist und wie es zu konsumieren ist Die andere Hauptform von CBD, die im Handel erhältlich ist, wird als „Vollspektrum-CBD“ bezeichnet. Es wird normalerweise als ölige Flüssigkeit gehandelt und ist auch als „CBD-Öl“ bekannt. Der entscheidende Unterschied zwischen Vollspektrum-CBD und CBD-Isolat ist seine Reinheit. Die Bezeichnung „Vollspektrum“ rührt daher, dass Vollspektrum-CBD neben einem bestimmten Gehalt an Cannabidiol auch unterschiedliche Konzentrationen aller anderen chemischen Bestandteile der Hanfpflanze enthält, wie z. B. Flavonoide und Terpene sowie Cannabinoide wie CBN, CBDV, THCV, CBG, CBC, THCA, CBDA und THC (wobei der THC-Gehalt in den meisten Ländern 0,2% nicht überschreiten darf). Obwohl der tatsächliche Cannabidiol-Gehalt in Vollspektrum-CBD wesentlich niedriger ist als in reinem CBD-Isolat, können die anderen begleitenden Komponenten die Gesamtvorteile von CBD durch einen als „Synergieeffekt“ bekannten Mechanismus erheblich verstärken.

Warum eine 100%ige Reinheit bei CBD-Isolat unmöglich zu erreichen ist

In erster Linie liegt das an den derzeit verfügbaren Extraktionsmethoden. Geringe Spuren anderer Hanfchemikalien sind unvermeidlich. Man kann es sich wie Feingold vorstellen, das als Goldbarren gekauft werden kann und als inflationssichere Geldanlage gilt.

Feingold hat in der Regel einen Reinheitsgrad von „nur“ 99,9%, die restlichen 0,1% bestehen aus Metallen wie Silber oder Kupfer. Und selbst „reines Meersalz“, geschätzt als Lebensmittelzutat, ist nie zu 100% rein, sondern enthält immer winzige Mengen anderer Substanzen, die natürlich im Meerwasser vorkommen, wie Mangan, Zink, Jod, Selen und verschiedene andere. Das Gleiche gilt für CBD-Isolat.

Der Extraktionsprozess führt zwar zu einem zu 99,9% reinen Produkt, aber es sind immer noch Spuren der anderen Verbindungen der Hanfpflanze vorhanden. Wie bereits erwähnt, ist dies jedoch keineswegs von Nachteil, da der „Synergieeffekt“ dieser anderen Chemikalien die Wirksamkeit von Cannabidiol sogar noch verstärken kann.

Was sind CBD-Kristalle?

CBD-Isolat wird manchmal auch als „CBD-Kristalle“ bezeichnet, obwohl die Substanz im Handel hauptsächlich als feines Pulver verkauft wird. Der Begriff „CBD-Kristalle“ leitet sich von dem Umstand ab, dass Cannabidiol bei der Extraktion aus der Cannabispflanze zu mikroskopisch kleinen Kristallen „verklumpt“.

CBD-Isolat wird zwar manchmal in dieser kristallinen Form verkauft, aber meistens wird es zu einem feinen Pulver gemahlen. So ist es leichter zu dosieren und aufzulösen und in industriellen Prozessen zu verwenden. Einige Industriebranchen ziehen es vor, CBD-Isolat in Kristallform zu bestellen, andere nicht. Es hängt von den jeweiligen Präferenzen ab und davon, für welche Art von Endprodukt das CBD-Isolat verwendet werden soll.

Terpene in CBD-Isolaten

Wie bereits erwähnt, ist CBD-Isolat zu 99,9% rein, die restlichen 0,1% bestehen aus Spuren anderer chemischer Verbindungen, die in der Hanfpflanze natürlich vorkommen.

Je nach dem, für welches Endprodukt das CBD-Isolat verwendet werden soll, kann dem Pulver jedoch eine zusätzliche Menge an Terpenen zugesetzt werden. Terpene sind eigentlich die Aromaträger der Hanfpflanze, die für den typischen „Cannabis-Geschmack“ verantwortlich sind.

Wenn das Endprodukt beispielsweise bestimmte Liquids zum Dampfen sein sollen, wählen einige Hersteller CBD-Isolat mit zugesetzten Terpenen, um ihrer Ware den gewünschten Geschmack und das gewünschte Aroma zu verleihen.

Ist es sicher?

Die Hightech-Cannabidiol-Extraktion aus der Hanfpflanzeergibt ein bis zu 99,9% reines CBD-Isolat. Die Spuren anderer Chemikalien, die im CBD-Isolat immer noch vorhanden sind, liegen bei weit weniger als 1%. Und was den THC-Gehalt betrifft, die psychoaktive Substanz, die für den sprichwörtlichen „Cannabis-Rausch“ verantwortlich ist, so halten sich die von Essentia Pura angebotenen CBD-Isolate grundsätzlich an den Grenzwert von 0,2%, der in den meisten Ländern erlaubt ist, ohne gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verstoßen.

Die Verwendung unseres CBD-Isolats bei der Herstellung von Konsumgütern macht es daher praktisch unmöglich, die Wirkung von THC hervorzurufen – es sei denn, das Produkt wird stark überdosiert (und das müsste wirklich sehr viel sein).

Unser CBD-Isolat ist komplett sicher für den industriellen (aber auch individuellen) Gebrauch und wir garantieren die höchste erreichbare Reinheit aller unserer CBD-Isolate, ob in Pulver- oder Kristallform. Gleichwohl versteht es sich von selbst, dass CBD-Isolat – oder jede andere aus Cannabis gewonnene Substanz – unbedingt außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden muss.

Ist es wasserlöslich?

In seiner Hauptform ist CBD-Isolat (wie alle Cannabinoide) nicht in Wasser sondern nur in Fett löslich.

Dies stellt ein Hindernis für industriell hergestellte Produkte dar, die diese Substanz enthalten. Dieses Problem lässt sich jedoch relativ leicht lösen, indem man einfach etwas Fett oder Öl in Lebensmittelqualität in die Liste der Zutaten aufnimmt.

Zum anderen gibt es auch Pulver aus CBD-Isolat, in das bereits ein oder mehrere Fettstoffe eingearbeitet sind – auf Kosten der tatsächlichen Cannabidiol-Konzentration, die dadurch natürlich etwas geringer ist.

Und dann gibt es inzwischen auch wasserlösliche CBD-Pulver, die den Zusatz von Fetten oder Ölen in der Produktrezeptur völlig überflüssig machen.

Herstellung von CBD-Isolat

Wie bei anderen CBD-Produkten (z. B. CBD-Öl, CBD-Extrakt oder CBD-Destillat) wird das in CBD-Isolat enthaltene Cannabidiol durch eine Technologie gewonnen, die als überkritische CO2-Extraktion bezeichnet wird.

Wie der Name schon sagt, wird dabei Kohlendioxid (CO2) zur zielgerichteten Extraktion des Cannabidiolgehalts der Hanfpflanze verwendet. Überkritische CO2-Extraktionsgeräte werden normalerweise nur im Labor eingesetzt, um kleine Mengen der gewünschten Substanz zu gewinnen.

Bei Essentia Pura betreiben wir jedoch mehrere überkritische CO2-Extraktionsanlagen, die, wenn sie in einer Art „Extraktionskette“ miteinander verbunden sind, die höchstmögliche Reinheit von CBD-Isolat im industriellen Maßstab erzielen können.

Wir sind daher jederzeit in der Lage, CBD-Isolat in Bulk- und Großhandelsmengen anzubieten. In einem anderen Blog werden wir den Prozess der überkritischen CO2-Extraktion genauer beschreiben.

CBD-Isolat in Großhandels- und Bulk-Mengen

Essentia Pura nimmt zwar gerne auch kleinere Bestellungen von CBD-Isolat oder anderen CBD-Produkten für den Heimgebrauch entgegen, unser eigentlicher Schwerpunkt liegt jedoch auf der Belieferung diverser Industriebranchen.

Aufgrund unserer hohen Produktionskapazitäten haben wir immer ausreichend CBD-Isolat auf Lager, um Bestellungen zuverlässig und mit kurzen Lieferfristen erfüllen zu können.

Je nach Verwendungszweck sind wir auch in der Lage, CBD-Isolate und andere CBD-Produktchargen nach den Vorgaben des Kunden herzustellen. Unsere Kundenbetreuer helfen Ihnen gerne bei allen Ihren Fragen.

Industrielle Verwendung von CBD-Isolat

Da die Gesetze in vielen Ländern zunehmend gelockert werden, wird CBD-Isolat in einer wachsenden Zahl industrieller Präparate verwendet. Ganz oben auf der Liste stehen natürlich Pharmazeutika, wo CBD-Isolat ein aktiver Bestandteil in einer Vielzahl von schmerzlindernden Cremes und Gelen, Tabletten und Kapseln ist.

Bestimmte Kosmetika verwenden ebenfalls CBD-Isolat in geringeren Konzentrationen, wie sie zum Beispiel in verschiedenen Hautcremes zu finden sind. Im Kommen sind auch Lebensmittel- und Getränkeprodukte, die zulässige Mengen an Cannabidiol enthalten.

Und schließlich sind auch Nutrazeutika, besser bekannt als Nahrungsergänzungsmittel, ein weiteres, sehr trendiges Produktsegment.

Wie diese Bandbreite industrieller Produkte deutlich zeigt, ist CBD-Isolat eine äußerst vielseitige Substanz. Es kann in einer Vielzahl von Produkten völlig legal eingesetzt werden und verleiht diesen seine positiven Eigenschaften.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter info@essentiapura.com oder rufen Sie uns noch heute an unter +38651362880.